Weimar - Schülerreisen Schwerin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mehrtägige Reisen mit Übernachtung > Studienreisen und Exkursionen
Studienfahrt nach Weimar mit päd. Schwerpunkten
Weimar - Buchenwald - Die Wartburg
Pädagogische Zielstellung:
An keinem Ort Deutschlands liegen bedeutende Erinnerungsstätten für kulturelle Leistungen und tiefste Barbarei so eng beieinander wie in Weimar.
Während der Studienfahrt können die Schüler auf Spurensuche gehen und Schicksale von Menschen aufspüren, die mit den hellen und dunklen Seiten der deutschen Geschichte verbunden sind. Projekte und Stadtrallye zum Thema KZ Buchenwald, Speziallager II, Goethe, Schiller,Bauhaus werden bei den Schülern reges Interesse hervorrufen.

Unterbringung:
Die Unterbringung der Jugendlichen erfolgt im Schullandheim Geraberg. Der Bus ist in dieser Woche vor Ort und bringt Sie überall hin.
1. Tag:
Anreise und Erkunden der Stadt Tabarz auf eigene Faust.
2. Tag
Heute treffen wir mit unserem Stadtführer in Weimar zusammen. Nachdem wir auf den Spuren der Klassik wandelten, sollen die Schüler eine Stadtrallye durchführen und viele Dinge nachfragen und selbst entdecken. Die Unterlagen bekommen Sie von Schülerreisen. Am Nachmittag bleibt sicher noch etwas Zeit, das eine oder andere Museum, z.B. Goethes Gartenhaus, die Grabstätten, das Bauhaus zu erkunden.
3. Tag
Die Wartburg als Wahrzeichen des Sängerkrieges und für den Aufenthalt Martin Luthers steht heute im Mittelpunkt. Die Schüler wandern zur Wartburg, wo die Museumspädagogen eine ca. 1-stündige Führung durchführen werden. Sie erfahren etwas über die Funktion und den Aufbau einer mittelalterlichen Burg, Sagen der Landgrafengeschichte, den Sängerkrieg und Martin Luthers Aufenthalt auf der Wartburg.
Anschließend findet eine kleine Rundfahrt durch den Thüringer Wald statt mit Rennsteigwanderung oder Freizeit in Suhl oder Oberhof.


4. Tag
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Geschichte des 2. Weltkrieges und Gräueltaten des Naziregimes, die leider auch nach 1945 noch kein Ende fanden – im berüchtigten Lager 2 wurde weiter gefoltert. Eine Führung durch das KZ Buchenwald informiert die Schüler eindrucksvoll über die Verbrechen der Nationalsozialisten.
Am Nachmittag lernen die Schüler die thüringische Landeshauptstadt Erfurt kennen.
5. Tag:
Rückreise nach dem Frühstück.

Gesamtkosten: € 207,00 oder als 4-Tagesfahrt € 169,00

Leistungen:
  • Busreise inklusive aller Exkursionen wie beschrieben (der Bus bleibt vor Ort)
  • Unterbringung mit Vollpension
  • Kurtaxe, Stadtführung, alle Eintrittsgelder wie beschrieben
  • Reisekostenrücktrittsversicherung ist für € 3,00 möglich.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü